Datenschutz

Datenschutzerklärung

1    Allgemeine Hinweise 

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten im Wildtierportal passiert. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Aus diesem Grunde haben wir Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.
Wenn Sie das Wildtierportal nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben und von uns verarbeitet.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
 

2    Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle ist das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR).

3    Datenschutzbeauftragter

Die behördliche Datenschutzbeauftragte des Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz erreichen Sie unter:
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Kernerplatz 10
70182 Stuttgart
Mail: datenschutz@mlr.bwl.de

4    Wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in der Fachanwendung des Wildtierportals?

4.1    Welche Daten werden erfasst und wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder uns am Telefon übermitteln. Ferner erhalten wir auch Daten von nachgeordneten Dienststellen des MLR, welche im Kapitel 5 aufgezählt sind.

4.1.1    Basisnutzung des Wildtierportals

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht, welche persönlichen Daten für das Wildtierportal erfasst und für was diese verwendet werden. Des Weiteren wird zudem die Datenherkunft benannt:

Datensatz

Verwendung

Erhebung / Herkunft

Löschung

Angaben zum Namen
(Titel, Vor- und Nachname)
  • Benutzerverwaltung
  • Kontaktaufnahme bei Nachsuchen, Wildunfällen, Wildkrankheiten und Tierseuchen
  • Schriftverkehr
  • Support
  • Übermittlung bestehender Datensätze der unteren Verwaltungsbehörden
  • Registrierung / Pflege des eigenen Benutzerprofils

Daten werden an den Streckenmeldungen anonymisiert. Wird das Benutzerprofil gelöscht, werden diese Daten ebenfalls gelöscht.

Telefonnummern
(Festnetz, Handy)
  • Kontaktaufnahme bei Nachsuchen, Wildunfällen, Wildkrankheiten und Tierseuchen
  • Support
  • Übermittlung bestehender Datensätze der unteren Verwaltungsbehörden
  • Registrierung / Pflege des eigenen Benutzerprofils

Daten werden nicht historisiert. Wird das Benutzerprofil gelöscht, werden diese Daten ebenfalls gelöscht.

Mail
  • Benutzerverwaltung
  • Kontaktaufnahme bei Nachsuchen, Wildunfällen, Wildkrankheiten und Tierseuchen
  • Support (Rückmeldungen, Fragen)
  • Übermittlung bestehender Datensätze der unteren Verwaltungsbehörden
  • Registrierung / Pflege des eigenen Benutzerprofils

Daten werden nicht historisiert. Wird das Benutzerprofil gelöscht, werden diese Daten ebenfalls gelöscht.

Anschrift
  • Kontaktaufnahme bei Nachsuchen, Wildunfällen, Wildkrankheiten und Tierseuchen
  • Schriftverkehr
  • Übermittlung bestehender Datensätze der unteren Verwaltungsbehörden
  • Registrierung / Pflege des eigenen Benutzerprofils

Daten werden nicht historisiert. Wird das Benutzerprofil gelöscht, werden diese Daten ebenfalls gelöscht.


Zur Löschung sind in Kap. 6 ergänzende Informationen zu beachten.

Einen großen Teil der persönlichen Daten für das Wildtierportal erheben wir aus bestehenden Datensätzen der unteren Jagd- und Forstbehörden, welche Ihre Daten bereits für die Jagdverwaltung (z.B. Jagdreviere, Jagdkataster) führen. Zu diesen Daten gehören die Angaben wie Namen, Telefonnummern, Mail und die Anschrift.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch des Wildtierportals durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Dieser Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Anwendung zu gewährleisten.
Bei jeglicher Kontaktaufnahme mit dem Support werden Daten erhoben, welche zur Bearbeitung und Abwicklung Ihres Anliegens notwendig sind. Dieses Vorgehen wird durch Art. 6 Abs. 1 lit. b und e DSGVO geregelt.

4.1.2    Abstimmgruppe und Pilotgebiete

Wenn Sie sich bei der Abstimmgruppe, sowie an den Pilotgebieten für Neuentwicklungen beteiligen wollen, benötigen wir Ihren Namen, eine E‑Mail‑Adresse und ggf. eine Telefonnummer, sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Daten sind und mit der Datenverarbeitung einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für die Kontaktaufnahme mit Ihnen und geben diese nicht an Dritte weiter.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, sowie deren Nutzung zum Versand von Informationen, können Sie jederzeit widerrufen. Schreiben Sie dafür bitte eine formlose Mail, oder geben Sie telefonisch beim Benutzerservice Bescheid. Sie erhalten eine Fallnummer bzw. eine Bestätigung, mit der Ihr Anliegen bearbeitet wird. Die Kontaktdaten finden Sie im Kapitel 5. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke der Abstimmgruppe, sowie der Pilotgebiete bei uns hinterlegten Daten, werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus den Beiden Gruppen gespeichert und danach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. Fachanwendung, Newsletter) bleiben hiervon unberührt.

4.1.3    Newsletter

Wenn Sie den von uns angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. 
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse, sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters, können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abbestellen"-Link im Newsletter. 
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

4.1.4     Cookies, Social Media und Webtracking

Bei jedem Besuch einer Internetseite werden Daten erhoben und zwischen Ihrem Browser und unserem Server ausgetauscht. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg erhebt und speichert automatisch Daten (Logfile-Informationen), die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dies sind: Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite,    die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.
Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg wertet die oben genannten Daten allein für statistische Zwecke aus, um die Nachfrage der Webangebote zu messen. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg hat keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die IP-Nummern werden für die Dauer des Besuchs für die Beantwortung der Abfragen erfasst und sieben Tage lang gespeichert. Wir erheben diese Daten insoweit auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO, um Ihnen dieses Online-Angebot zur Wahrnehmung unserer Aufgaben im öffentlichen Interesse (Öffentlichkeitsarbeit der Pressestelle der Landesregierung) zur Verfügung stellen zu können. Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht.

Cookies

Damit Sie die Login-Funktionalität nutzen und Publikationen bestellen können, werden so genannte Session-Cookies verwendet. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Mit der Session-ID werden Ihre Bestellungen in Ihrem Warenkorb zusammengestellt. Die Session-Cookies sind nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Internetseite abgelegt. Sie werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebots beendet haben und sich zum Beispiel ausloggen oder den Browser schließen. Auch insoweit verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur zur Bereitstellung des Online-Angebots auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO. 

Umgang mit Cookies

Cookies lassen sich mit allen Internetbrowsern steuern. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass alle Cookies akzeptiert werden, ohne die Benutzer zu fragen. Wenn Sie den vollen Funktionsumfang der Website nutzen möchten, sollten Sie Ihren Browser so einstellen, dass Session-Cookies akzeptiert werden. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, sollten Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen des Browsers deaktivieren.

Wenn Sie alle Cookies ablehnen, können keine Nachrichten über das Kontaktformular versendet werden und die Login-Funktion kann nicht verwendet werden. Wir setzen keine Cookies zur pseudonymen Reichweitenmessung ein. 

Social-Media-Angebote

Diese Webseite nutzt verschiedene Social-Media-Angebote. Diese sind so ausgelegt, dass Daten erst nach Ihrer Zustimmung oder bei aktiven Handlungen (Teilen von Links) übertragen werden. Aktivieren Sie die Social-Media-Angebote, sind deren Datenschutzbestimmungen zu beachten.
Youtube
In unserem Online-Angebot sind Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, eingebunden. Wenn Sie sich Video-Inhalte auf unseren Online-Angeboten ansehen, werden Informationen zum Nutzerverhalten (z.B. Öffnen des Videos und Dauer des Ansehens) übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/, die Möglichkeit zum Opt-out hier: https://www.google.com/settings/ads/. 
Webtracking
Zur bedarfsgerechten Gestaltung und laufenden Verbesserung des Internetangebots benutzt dieses Online-Angebot Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Wir nutzen Matomo auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e. DSGVO. Matomo verwendet ebenfalls sogenannte Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf den Webservern des MInisteriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

4.2    Rechtsverhältnisse und Verträge

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (z.B. an den Jagdrevieren hinterlegte Jagdpachtverträge). 

4.3    Rechtliche Verpflichtung

Des Weiteren erfolgt die Datenerfassung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, welcher die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gestattet. Dieser Punkt spielt bei den im Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (JWMG) beschriebenen Pflichten zum Wildtierportal und zur Erfüllung der dort geregelten Meldepflichten (z.B. Streckenerfassung bzw. der Abgabe und Verarbeitung der Streckenlisten an der Wildforschungsstelle) sowie der dazugehörigen Verwaltung der Jagdflächen (z.B. gesetzliche Verpflichtung zur Erstellung von Jagdkatastern) eine Rolle.

4.4    Öffentliches Interesse

Der Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO rechtfertigt die Datenverarbeitung, sofern diese für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. Zu diesen Daten gehören vorrangig die Kontaktdaten der Jagdausübungsberechtigten, oder der von den Jagdausübungsberechtigten beauftragten Personen, welche ein Jagdrevier bewirtschaften, die wir zur Wahrnehmung der gesetzlichen Pflichten und zur Wahrnehmung von Aufgaben des öffentlichen Interesses (insbesondere § 16a TierSchG Satz 2 Nr. 2) verarbeiten. 

Dies sind zum Beispiel Maßnahmen, welche im Interesse der Gefahrenabwehr stehen (öffentliche Sicherheit). Im Wildtierportal handelt es sich bei solchen Maßnahmen um die Erfassung und Abhandlung von Wildunfällen und eine Möglichkeit zur Ermittlung der jagdlich zuständigen, oder einer zur Bewirtschaftung berufenen Person, sowie staatlich anerkannter der Nachsuchenführer.
Weiterhin dient die Datenerfassungen im Wildtierportal zur Kontaktaufnahme aller relevanten Personen (z.B. Jagdausübungsberechtigte) die zur Vorbeugung und Bekämpfung von Tierseuchen benachrichtigt werden, oder sogar selbst tätig werden müssen. Gesetzliche Bestimmungen dazu sind im Tierseuchenrecht (Tiergesundheitsgesetz) und im Jagd- und Wildtiermanagementgesetz (JWMG) festgeschrieben. Beispiele für solche Ereignisse sind die nahende Afrikanische Schweinepest oder auch die Geflügelpest.

4.5    Dauer der Datenspeicherung

Die o.g. Daten verbleiben für die gesamte Dauer des Nutzungsverhältnisses beim Wildtierportal. Erfolgt eine Beendigung des Verhältnisses durch einen genehmigten Löschungsantrag oder durch Sperrung und folgende Löschung vonseiten eines Administrators, werden alle Daten unverzüglich wie oben beschrieben gelöscht.
 

5    Empfänger von personenbezogenen Daten / unsere nachgeordneten Dienststellen

An folgende Stellen geben wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben des Wildtierportals weiter, bzw. erhalten von diesen Stellen auch personenbezogene Daten.  Zu diesen Stellen gehören bis auf die Polizei nur nachgeordnete Dienststellen des MLR. 
Berechtigte Dritte erhalten Daten nur in anonymisierter Form, sodass der Schutz der personenbezogenen Daten gewährleistet ist (Umweltinformationsgesetz § 9 Abs.1). Berechtigte Dritte sind danach all jene, die Abfragen im Rahmen des Umweltinformationsgesetzes tätigen. Eine Übermittlung der Daten in ein Drittland erfolgt nicht.

Die Aufgaben des Wildtierportals, bei denen die personenbezogenen Daten verwendet werden, sind im Kapitel 4 erläutert und hier noch mal stichpunktartig zusammengefasst:

  • Streckenmeldungen
  • Flächenverwaltung
  • Wildunfälle
  • Krankheitsfälle und Tierseuchenseuchenereignisse

5.1    Untere Verwaltungsbehörden

5.1.1    Jagdbehörden

Die Kontaktdaten der Jagdbehörden sind im Internet unter der angegebenen Adresse zu finden:
 https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Landwirtschaft/Seiten/Jagd.aspx

5.1.2    Forstbehörden
Die Kontaktdaten der Forstbehörden sind im Internet unter der angegebenen Adresse zu finden:
 https://www.landesforstverwaltung-bw.de/landesforstverwaltung/organisation-der-lfv/untere-forstbehoerden/

5.1.3    Veterinärbehörden

Die Kontaktdaten der Veterinärbehörden sind im Internet unter der angegebenen Adresse zu finden:
 http://www.veterinaeraemter-bw.de/

5.1.4    Chemische und Veterinäruntersuchungsämter (CVUA) sowie Staatliches Tierärztliches Untersuchungsamt (STUA)

Die Kontaktdaten der CVUAs und des STUA sind im Internet unter der angegebenen Adresse zu finden:
https://www.ua-bw.de/pub/default.asp?Lang=DE

5.2    Forschungsstellen

5.2.1    Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

Die Kontaktdaten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg ist im Internet unter der angegebenen Adresse zu finden:
http://www.fva-bw.de

5.2.2    Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg - Wildforschungsstelle (LAZBW)

Die Kontaktdaten des Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg - Wildforschungsstelle (LAZBW) ist im Internet unter der angegebenen Adresse zu finden: http://www.lazbw.de/pb/,Lde/Startseite/Wildforschungsstelle

5.3    Support

5.3.1    User Help Desk

Der UserHelpDesk ist unter der Telefonnummer +49 211 9595 86 700 erreichbar.

Der Support ist bei der Firma Allgeier Expert Services angesiedelt:

Allgeier Expert Services GmbH

Gustav-Stresemann-Ring 12-16

65189 Wiesbaden

Gesonderte Informationen zum Datenschutz können Sie unter folgendem Link abrufen: https://www.allgeier-experts.com/datenschutz/

 

5.4    Polizei

Die Kontaktdaten der Polizeidienststellen sind im Internet unter der angegebenen Adresse zu finden:
https://www.polizei-bw.de/dienststellenfinder/
 

6    Ihre Rechte als Betroffener

Als betroffene Person haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

  • Sie können von uns jederzeit Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Welche Informationen Ihnen im Rahmen einer solchen Auskunft zu erteilen sind, können Sie Artikel 15 Abs. 1 und 2 DSGVO entnehmen.
  • Sie können von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen (Artikel 16 DSGVO).
  • Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 17 DSGVO). Ihrem Löschungsverlangen ist durch uns Folge zu leisten, wenn und soweit eine weitere Verarbeitung nicht aus den in Artikel 17 Abs. 3 DSGVO genannten Gründen erforderlich ist. Ein Grund ist z.B. die aktive Funktion als Jagdpächter und die damit verbundene Pflicht auf Bekanntgabe von Kontaktinformationen.
  • Sie dürfen ferner verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn eine der in Artikel 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen hierfür vorliegt.
  • Ferner haben Sie das Recht, bei Vorliegen der Voraussetzungen des Artikel 20 DSGVO von uns die Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten an sich oder – soweit dies technisch machbar ist – an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
    Sie haben ferner jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen etwaiger Dritte einschließlich zur Wahrnehmung der im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist.
  • Sie dürfen sich jederzeit bei den Datenschutzaufsichtsbehörden gemäß Artikel 77 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass diese nicht rechtmäßig erfolgt.
  • Sofern wir für die Verarbeitung Ihrer Daten eine gesonderte Einwilligung einholen sollten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Eine bis zum Ihrem Widerruf aufgrund ihrer Einwilligung erfolgte Verarbeitung bleibt aber auch dann rechtmäßig.
     

7    SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden, jedoch gibt es auch hier keine absolute Sicherheit.